Knirschen

In unserem Alltag begegnen uns Situationen, in denen wir „die Zähne zusammenbeißen“ müssen. Mit diesem Mechanismus versucht der Körper Stress abzubauen, etwa zu vergleichen mit einer erhöhten Magensaftproduktion. Meist können wir das Knirschen am Tage vermeiden, in der Nacht jedoch, können wir uns nicht kontrollieren. Je nachdem, wie intensiv und über welchen Zeitraum geknirscht wir, kann es zu Schäden an Zähne und Kiefergelenk kommen. Um das zu vermeiden, ist es wichtig auf Warnsignale wie morgendliche Zahnschmerzen, die den ganzen Kiefer betreffen, zu achten. Eine Knirschschiene kann Zähne und Kiefergelenk entlasten. In der Nacht wird diese dünne Kunststoffschiene wie eine Kontaktlinse über die Zahnreiche gestülpt. So wird die Kraft, die beim Knirschen erzeugt wird, gleichmäßig auf die gesamte Zahnreiche verteilt und die Kapsel des Kiefergelenks geschont wird.

Lassen Sie sich von uns beraten.