Schnarchen

Chrr..pfüü..chrrr...pfüüü...chrr...pfüü...

Schluss mit Schnarchen und gestörtem Schlaf!

Mit speziellen Schienen kann das Schnarchen behandelt werden.

 

Wie entsteht das Schnarchen?

Beim Schnarchen werden Weichteile im Rachen (Gaumenzäpfchen) durch die Atemluft zum geräuschvollen Vibrieren gebracht. Für die Betroffenen und deren Mitmenschen kann das Schnarchen zu einem Problem werden. Durch das Tragen einer sogenannten Schnarchschiene wird auf einfache Weise der Raum für die Atemluft erweitert, indem der Unterkiefer durch die Schiene vorne gehalten wird. Die Weichteile vibrieren dadurch nichtmehr und das Schnrachgeräusch bleibt aus.

Wie können wir Ihnen beim Schnarchen helfen?

Um eine perfekt auf ihre Zahnreihen angepasste Schnarchschiene herzustellen, fertigen wir Abdrücke von Ober- und Unterkiefer an. Im zahntechnischen Labor werden Modelle hergestellt und ihre Schiene angefertigt. Grundsätzlich unterschieden wir zwei Arten von Schnarchschienen:

Die Silensor®-Schnarchschiene besteht aus einer durchsichtigen Kunststoffschiene in Ober- und Unterkiefer, die durch ein seitlich befestigtes Kunststoffschanier miteinander verbunden sind. Dieses Schanier bewirkt das Halten des Unterkiefers, sodass dieser auch bei entspannter Muskulatur nicht nach hinten gleitet.

Die TAP®-Schnarchschiene besteht aus einer durchsichtigen Kunststoffschiene in Ober- und Unterkiefer, die durch ein vorne befestigtes Titanschanier miteinander verbunden sind. Diese Art der Verstrebung ist noch bequemer, da die Bewegung des Unterkiefers in seitlicher Richtung nicht eingeschränkt wird. Durch das stabile Titanschanier ist ein Feinjustieren nach ihren Bedürfnissen möglich.

Grundsätzliche Empfehlungen zur Reduzierung des Schnarchens

  • Verzichten Sie vor dem Schlafen auf schwere Mahlzeiten und Alkohol.
  • Bei Übergewicht reduzieren Sie dieses.
  • Vermeiden Sie das Schlafen in Rückenlage.
  • Schlafen Sie in gut belüfteten Räumen um trockene Raumluft zu vermeiden. 

 

Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.